2023 Vollständiger Leitfaden: Navigieren im Leben mit Rot-Grün-Farbenblindheit

durch eine farbenblinde Brille sehen

Die Rot-Grün-Farbenblindheit mit all ihren Unterformen ist die am weitesten verbreitete Form der Farbenblindheit und macht etwa 99% aller Farbfehlsichtigkeiten aus. Sie tritt auf, wenn die Rot- und Grünrezeptoren in der Netzhaut nicht richtig funktionieren. Dies hat zur Folge, dass Rot- und Grüntöne ähnlich erscheinen, was zu einem Verlust von Details führt.

Donut-Datengrafikanzeige rot-grün farbenblind ist die häufigste Art der Farbenblindheit

Hier finden Sie einen vollständigen Leitfaden zur Rot-Grün-Farbenblindheit, der Ihnen helfen wird, diese Krankheit besser zu verstehen.

Inhalt ausblenden

Was bedeutet Rot Grün Farbenblind

Rot-Grün-Farbenblindheit ist ein Zustand, der die Fähigkeit einer Person einschränkt, zwischen roten und grünen Farbtönen zu unterscheiden. Es gibt vier Hauptvarianten dieser Erkrankung: Deuteranomalie, Deuteranopie, Protanomalie und Protanopie.

Diese Krankheit, die oft auf bestimmte Gene zurückgeführt wird, beeinträchtigt die Gehirnfunktion Fähigkeit, Abweichungen zwischen Rot und Grün wahrzunehmen. Folglich haben Menschen mit dieser Form der Farbenblindheit in der Regel Schwierigkeiten, zwischen diesen beiden Farben zu unterscheiden und können sogar andere Farben als rot oder grün verwechseln.

Zahlreiche alltägliche Aufgaben können für Menschen mit Rot-Grün-Farbenblindheit eine Herausforderung darstellen. Die Unterscheidung von Verkehrssignalen kann zum Beispiel problematisch sein, wenn farbenblinde Menschen Feuerwehrautos als schwarz statt rot wahrnehmen oder nicht zwischen grünen und gelben Ampeln unterscheiden können.

Auch andere Aufgaben wie das Lesen von Karten, die Identifizierung von Geld oder das Erkennen von Blut in medizinischen Situationen können Schwierigkeiten bereiten.

Außerdem können rot-grün farbenblinde Menschen Schwierigkeiten haben, zwischen weiteren Farben wie Lila und Blau oder Gelb und Grün zu unterscheiden. Dieser Zustand könnte es ihnen auch erschweren, Farbunterschiede bei Obst und Gemüse zu erkennen, indem sie beispielsweise rote Äpfel mit grünem Spinat verwechseln.

Welche Arten von Rot-Grün-Farbenblindheit gibt es?

Es gibt vier Arten der Rot-Grün-Farbenblindheit:

Donut-Datendiagramm zeigt den Prozentsatz der 4 Arten von rot-grüner Farbenblindheit an, Deuteranomalie sind die meisten von rot-grüner Farbenblindheit

Deuteranomalie (schwach grün)

Deuteranomalie - Menschen mit dieser Erkrankung sind weniger empfindlich gegenüber Grün Licht als normal, aber ihre Fähigkeit, rot zu sehen, ist normalerweise nicht beeinträchtigt.

In den Vereinigten Staaten leiden etwa 6% der Männer und 0,4% der Frauen an Deuteranopie.

Das Wort "Deuteranomalie" stammt von den griechischen Wörtern deutero, was so viel wie "zweite" oder "doppelte" bedeutet, und anomalia, was so viel wie "Anomalie" oder "Abnormität" bedeutet. Der Name bedeutet, dass diese Form der Farbsehschwäche durch eine Anomalie in einem der Zapfen in der Netzhaut verursacht wird, die für grünes Licht, aber nicht für rotes Licht empfindlich sind.

Deuteranopie (Fehlen von Grün)

Deuteranopie ist gekennzeichnet durch einen Mangel an grüne Kegeldie für Wellenlängen um 564 nm und 544 nm (grün) empfindlich sind.

Infolgedessen können Menschen mit Deuteranopie nur Rot- und Gelbtöne sehen. Das Fehlen von Grüntönen erschwert ihnen die Unterscheidung von Rot-, Orange-, Braun- und Gelbtönen. Ihr Blau und Violett erscheinen ihnen ähnlicher als Menschen mit normalem Sehvermögen.

Mehr als 5% der männlichen Bevölkerung und weniger als 1% der weiblichen Bevölkerung.

Protanomalie (schwach rot)

Protanomalie- Menschen mit Protanomalie haben Schwierigkeiten, Rottöne zu sehen Das Wort "Protanomalie" bedeutet in etwa das Gleiche, allerdings in Bezug auf rotes Licht anstelle von grünem Licht.

Sie wird durch eine Mutation im L- oder M-Opsin-Gen auf Chromosom 7 verursacht, das für eines der beiden Photopigmente zur Wahrnehmung von kurzwelligem Licht (Blau) kodiert.

Etwa 1% der Männer und 0,02% der Frauen haben diese Krankheit.

Protanopie (Fehlen von Rot)

Protanopie ist eine vollständige Verlust der Empfindlichkeit gegenüber rotem Licht. Menschen mit dieser Erkrankung können Farben wie Rot und Braun, Rosa und Orange oder Kastanienbraun und Violett nicht unterscheiden. Das Wort "Protanopie" kommt von den griechischen Wörtern "proto-" (vor) und "-anoia" (sehen).

Etwa 1% der Männer und 0,03% der Frauen haben diese Krankheit.

Anzeichen und Symptome

Der Begriff "Rot-Grün-Farbenblindheit" ist etwas irreführend, denn das Problem liegt nicht bei Rot, Grün oder Blau, sondern bei der Art und Weise, wie das Gehirn sie wahrnimmt. Die Rot-Grün-Farbenblindheit betrifft die Fähigkeit, zwischen roten, orangen und gelben Farbtönen auf der einen Seite und zwischen grünlich-gelben, gelb-grünen und bläulichen Grüntönen auf der anderen Seite zu unterscheiden.

Was sehen Rot-Grün-Farbenblinde?

Sie haben Schwierigkeiten, zwischen roten und grünen Ampeln zu unterscheiden;

Sie verwechseln ähnliche Grüntöne beim Einkaufen von Obst;

Oft verwechselt man einen Christbaumschmuck mit einem Stück Brokkoli;

Sie denken, dass alle braunen Objekte schwarz aussehen.

gemeinsame vs farbenblind sehen den Kuchen
Normal VS Rot-grün farbenblind

Warum haben Menschen?

Bei der Rot-Grün-Farbenblindheit handelt es sich um eine genetisch bedingte Beeinträchtigung der Fähigkeit, bestimmte Farben zu sehen. In einigen Fällen können Menschen mit Rot-Grün-Farbenblindheit nur den Unterschied zwischen Grün und Braun erkennen; andere können nicht zwischen Rot und Orange oder Gelb und Grün unterscheiden.

Der Grund, warum Menschen an Rot-Grün-Farbenblindheit leiden, ist, dass die Zellen in ihren Augen, die rotes Licht erkennen sollen, nicht richtig funktionieren. Das bedeutet, dass sie Rottöne nicht so gut sehen wie Menschen mit normalem Sehvermögen - sie sehen sie entweder gar nicht oder sie sehen sie als etwas anderes, z. B. als Orangen oder Brauntöne.

Farbenblindheit kann ein Auge oder beide Augen betreffen (Dichromasie), je nachdem, welche Zapfen nicht richtig funktionieren.

Rot-Grün-Farbsehschwäche - häufiger, als man denkt

 Rot-Grün-Farbenblindheit ist die häufigste Form der Farbenblindheit bei Männern, von der 7 % aller Männer betroffen sind. Bei Frauen ist sie dagegen selten, nur 0,4 Prozent aller Frauen sind betroffen.

Die Zahl der Farbenblinden wird auf etwa 1 von 12 Männern und 1 von 200 Frauen geschätzt. Es gibt jedoch keine zuverlässigen Zahlen darüber, wie viele Menschen von Rot-Grün-Farbenblindheit betroffen sind.

Top10 der Bevölkerung von Rot-Grün-Farbenblinden in den Ländern

  1. China:107 Millionen
  2. Indien74 Millionen
  3. Vereinigte Staaten:32 Millionen
  4. Indonesien:29 Millionen
  5. Pakistan: 28 Millionen
  6. Brasilien: 25 Millionen
  7. Nigeria: 20 Millionen
  8. Bangladesch: 19 Millionen
  9. Russland:14 Millionen
  10. Mexiko: 12 Millionen

Genetische Faktoren: Ist Farbenblindheit erblich?

Rot-Grün-Farbenblindheit ist eine X-verknüpfte rezessive Störung

Rot-Grün-Farbenblindheit ist auf ein abnormales Gen auf dem X-Chromosom zurückzuführen. Männer haben ein X-Chromosom und ein Y-Chromosom, während Frauen zwei X-Chromosomen haben. Das bedeutet, dass ein Mann, der zwei defekte Kopien des Gens erbt, farbenblind ist, während eine Frau nur eine defekte Kopie erbt und ihre andere Kopie dies kompensieren kann. Wenn sowohl Männer als auch Frauen farbenblind sind, sind sie gleichermaßen betroffen.

Sie wird vererbt und kann von beiden Elternteilen weitergegeben werden.

Wenn beide Elternteile an Rot-Grün-Farbenblindheit leiden, besteht eine 25-prozentige Chance, dass auch ihr Kind betroffen ist. Wenn nur ein Elternteil an Rot-Grün-Farbenblindheit leidet, besteht eine 50-prozentige Chance, dass das Kind davon betroffen ist. Wenn jedoch kein Elternteil an Rot-Grün-Farbenblindheit leidet, besteht kein Risiko, dass das Kind daran erkrankt.

Farbenblindheit kann auch durch ein Trauma oder eine Verletzung des Auges verursacht werdendes Sehnervs oder des Gehirns sowie der altersbedingten Makuladegeneration Altersbedingte Makuladegeneration(AMD).

 Die AMD beeinträchtigt das zentrale Sehvermögen und führt zu einem Verlust der Pigmentierung im Bereich der Makula im hinteren Teil der Netzhaut Ihres Auges, wo sich die lichtempfindlichen Zellen (Photorezeptoren) befinden.

Wie wird diagnostiziert?

Es gibt verschiedene Tests, mit denen Ärzte die Rot-Grün-Farbenblindheit testen können. Einige sind einfach, während andere kompliziertere Geräte erfordern, wie z. B. eine Augenuntersuchung mit einem speziellen Gerät namens Anomaloskop, das misst, wie gut eine Person zwischen zwei ähnlichen Farben unterscheiden kann.

Der Ishihara-Test

Der Ishihara-Farbsehtest ist ein gängiger Test zur Feststellung der Rot-Grün-Farbenblindheit. Er verwendet eine Reihe von Kreisen mit Zahlen, die in verschiedenen Farben aufgedruckt sind. Der Patient wird aufgefordert, die Zahlen zu erkennen.

Das folgende Bild zeigt ein Beispiel für einen solchen Test:

Testen Sie Ihr Auge ist oder nicht haben Farbenblindheit

ishihara farbenblind testplatte nummer 1

Durchschnittliche Person: Kuh

Rot-Grün-Farbenblindheit: Hirsche

Durchschnittliche Person:  26

Rote Farbenblindheit: 6

Grüne Farbenblindheit: 2

ishihara farbenblind testplatte nummer 3

Durchschnittliche Person: 6

Rot-Grün-Farbenblindheit: 5

Vollfarbe Schwachstelle: KEINER

Durchschnittliche Person: Purple Line und Red Line

Rote Farbenblindheit: Violette Linie

Grüne Farbenblindheit: Rote Linie

ishihara farbenblind testplatte nummer 5

Durchschnittliche Person: Nein ANY

Rot Grün Farbe Schwäche: Kurvenlinie

ishihara farbenblind testplatte nummer 6

Durchschnittliche Person: 424

Rote Farbenblindheit: 2

Grüne Farbenblindheit: 44

Das Anomaloskop

(Quelle)

Die Anomaloskop ist ein Gerät, das mit Hilfe von Licht und einem Filter die Farben trennt und es Ihnen ermöglicht, festzustellen, welche Wellenlängen von Ihrem Auge absorbiert werden. Eine farbenblinde Person absorbiert mehr Licht, als sie wahrnehmen kann, während eine Person mit normalem Sehvermögen weniger absorbiert. Mit Hilfe des Anomaloskops können Sie feststellen, ob Sie an Rot-Grün-Farbenblindheit leiden, indem Sie ermitteln, wie viel Licht Ihre Augen absorbieren.

Oculus HMC Anomaloscope Test

Der Test besteht aus zwei verschiedenen Lichtern: einem roten und einem grünen (manche Modelle verwenden stattdessen weißes Licht und können andere Farben beigemischt haben). Sie schauen durch das Okular auf diese Lichter, während Sie über jedem Auge einen Filter tragen - einen, der nur rote Wellenlängen durchlässt, und einen, der nur grüne durchlässt. Wenn die sich überlappenden Kreise schwarz oder grau erscheinen, wenn Sie beide Filter gleichzeitig aufsetzen, aber deutlich farbig werden, wenn Sie nur einen Filter aufsetzen, deutet dies darauf hin, dass Ihre Netzhaut eine Störung aufweist, die die Wahrnehmung von Rot- oder Grüntönen (oder von beiden) beeinträchtigt.

Farbanpassung

Wenn Sie sich einem Farbenblindheitstest unterziehen, ist es wahrscheinlich, dass bei dem Test eine spezielle Farbvergleichstabelle verwendet wird. Dies ist die genaueste Methode, um auf Rot-Grün-Farbenblindheit zu testen, da Sie die Farben auf Ihrem Computerbildschirm und die Farben auf einer speziell gedruckten Tabelle mit Quadraten in verschiedenen Rot-, Grün-, Gelb- und Blautönen genau zuordnen müssen.

Es gibt zwei Haupttypen von Farbzuordnungstests: Bei dem einen werden farbige Kacheln verwendet, bei dem anderen farbige Punkte mit darunter aufgedruckten Mustern. Bei dieser Art von Test müssen Sie jedes Plättchen oder jeden Punkt an die richtige Stelle auf beiden Seiten einer Trennlinie (oder in manchen Fällen über ein anderes Muster) legen. Anhand dieser Informationen darüber, wo die einzelnen Quadrate zusammenpassen, sollten Sie dann bestimmen, welche Farbe jedes Quadrat durch seinen Zahlen- oder Buchstabencode erhalten soll (z. B. "Quadrat 2A").

Kann Rot-Grün-Farbenblindheit geheilt werden?

Es gibt keine Heilung für Rot-Grün-Farbenblindheit. Wenn Sie farbenblind sind, haben Sie ein Defizit in den Zapfenzellen Ihrer Netzhaut, die für das Farbsehen verantwortlich sind. Diese Zellen sind nicht in der Lage, bestimmte Wellenlängen des Lichts so wahrzunehmen, wie sie sollten, und können daher die Informationen nicht so an das Gehirn weiterleiten, wie sie sollten. Aus diesem Grund verwechseln Menschen mit Rot-Grün-Farbenblindheit oft Grün und Braun oder Blau und Grau.

Die einzige Möglichkeit, die Rot-Grün-Farbenblindheit zu heilen, besteht darin, geschädigte Zapfenzellen durch gesunde zu ersetzen. Aufgrund ethischer Bedenken in Bezug auf die Stammzellenforschung wurde auf diesem Gebiet jedoch noch nicht viel geforscht.

Das Leben durch die Linse: Reale Erfahrungen mit Farbenblindheit

Es gibt Behandlungen für Rot-Grün-Farbenblindheit die Menschen mit dieser Erkrankung helfen können, Farben klarer zu erkennen. Dazu gehören Brillen und Kontaktlinsen.

Farbenblinde Brillen

rot grün farbenblind TPG-038

Wenn Sie farbenblind sind, könnte eine Farbenblindheitsbrille die effektivste Behandlung für Rot-Grün-Farbenblindheit sein. Eine Farbenblindheitsbrille verfügt über einen Filter, der die Farben, die von der farbenblinden Person gesehen werden, verbessern soll. Dies kann die Fähigkeit einer Person mit Rot-Grün-Farbenblindheit verbessern, Farben zu erkennen, was ihr helfen kann, alltägliche Aufgaben leichter zu erledigen.

Farbenblinde Brillen sind nicht für jeden geeignet, da sie recht teuer sind und nicht immer von Versicherungen oder staatlichen Programmen wie Medicare oder Medicaid übernommen werden. Wenn Sie jedoch etwas Geld für sich selbst ausgeben können oder für jemanden, der eine bessere Sehkraft wünscht, aber keine Operation oder Laserbehandlung wünscht, dann sind diese Brillen vielleicht die richtige Wahl für Sie!

Farbige Kontaktlinsen für Rot-Grün-Farbenblinde

rot grün farbenblind kontakte paket bild

Farbige Kontaktlinsen sind eine chirurgische Option für Menschen mit Rot-Grün-Farbenblindheit. Sie filtern die Wellenlängen heraus, die Sie nicht sehen können, und ermöglichen es Ihnen, diese Farben richtig zu sehen.

Wie funktionieren sie? Farbige Kontaktlinsen gibt es in verschiedenen Farbtönen. Sie sind so konzipiert, dass sie bestimmte Wellenlängen des Lichts herausfiltern, die Ihr Auge sonst nicht wahrnehmen könnte, so dass Sie klarer sehen können. Wenn Sie beispielsweise unter einer Rot-Grün-Farbenblindheit leiden, kann das Tragen von blau getönten Kontaktlinsen dazu beitragen, dass die roten oder grünen Wellenlängen vor Ihren Augen herausgefiltert werden und Sie sie leichter unterscheiden können. Dies bedeutet, dass die Farben heller, lebendiger und weniger verwaschen erscheinen.

Es gibt noch keine endgültigen wissenschaftlichen Beweise, aber einige Studien deuten darauf hin, dass das Tragen farbiger Kontaktlinsen auch die Kontrastempfindlichkeit von Brillenträgern oder Menschen mit Sehschwäche wie Makuladegeneration (AMD) verbessern kann. Darüber hinaus berichten einige Patienten von einer Verbesserung der Sehschärfe, nachdem sie mehrere Monate lang farbige Kontaktlinsen getragen haben, während andere überhaupt keinen Unterschied feststellen!

Farbenblinde Brillen helfen, den Ishihara-Test zu bestehen

Was sind Brillen für Farbenblindheit Rot-Grün?

Rot-Grün-Farbenblind-Korrekturbrillen sind Korrekturlinsen, die Menschen mit Rot-Grün-Farbenblindheit helfen, den Unterschied zwischen verschiedenen Rot- und Grüntönen zu erkennen. Diese Brillen werden speziell für Menschen hergestellt, die Schwierigkeiten haben, zwischen diesen beiden Farben zu unterscheiden. Sie enthalten spezielle Gläser, die bestimmte Wellenlängen des Lichts herausfiltern, so dass sie besser gesehen werden können.

Wie funktioniert die Rot-Grün-Farbenblindheitsbrille?

Die Rot-Grün-Farbenblindbrille filtert bestimmte Wellenlängen des Lichts heraus, so dass sie von Personen, die an Rot-Grün-Farbenblindheit leiden, besser gesehen werden können. Die Brille filtert entweder alle Wellenlängen mit Ausnahme derjenigen, die für Menschen mit normalem Sehvermögen sichtbar sind, oder sie filtert bestimmte Wellenlängen heraus, um Menschen mit einer bestimmten Art von Farbfehlsichtigkeit (z. B. Protanopie) zu helfen.

Eine Farbenblindheitsbrille, auch Aniridiebrille genannt, ist die häufigste Form der Sehkorrektur für Menschen mit Farbenblindheit. Sie werden aus Polycarbonat hergestellt und können bestimmte Wellenlängen des Lichts herausfiltern. Dadurch kann man die Welt auf eine andere Art und Weise sehen, indem man klarer sieht, als man es sonst könnte.

Farbenblinde Brillen Vorteile

  • Verbessern Sie Ihr tägliches Leben
  • Farbenblindheitstests bestehen
  • Farbenblindheit korrigieren
  • Mehr Selbstvertrauen in sozialen Situationen
  • Die richtigen Farbtöne für Ihre Aktivitäten

Farbenblinde Kontaktlinsen Vorteile

  • Brillenfreie Farbkorrekturlösung
  • Farbenblindheitstests bestehen
  • Vermeiden Sie Peinlichkeiten
  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Auf Fotos großartig aussehen
  • Diskriminierung verhindern
  • Bessere Jobchancen

Farbenblindheitskontaktlinsen sind eine Alternative zum Tragen einer Farbenblindheitsbrille. Sie bestehen aus Polymethylmethacrylat (PMMA) und können über Ihren normalen Kontaktlinsen getragen werden, wenn Sie diese bereits haben. Das PMMA wirkt wie ein Filter, der es Ihnen ermöglicht, die Welt anders zu sehen, indem bestimmte Wellenlängen des Lichts herausgefiltert werden. Dadurch sehen Sie die Welt in einem klareren Licht als Sie sie sonst sehen könnten.

Häufig gestellte Fragen:

In welchem Alter kann Farbenblindheit diagnostiziert werden?

Farbenblindheit wird in der Regel in jungen Jahren diagnostiziert, oft wenn Kinder anfangen, Farben zu lernen.

Kann Farbenblindheit das Lernen beeinträchtigen?

Sie kann bestimmte Aufgaben erschweren, aber mit der richtigen Unterstützung ist sie kein Hindernis für den akademischen Erfolg.

Kann jemand, der farbenblind ist, noch Auto fahren?

Ja, sie können noch fahren, aber die Farben der Ampeln erscheinen ihnen vielleicht anders.

Kann Farbenblindheit eine Generation überspringen?

Ja, das ist möglich. Das Gen, das die Rot-Grün-Farbenblindheit beeinflusst, ist rezessiv und befindet sich auf dem X-Chromosom, das still vererbt werden kann.

Kann Farbenblindheit verhindert werden?

Da es sich in der Regel um eine genetische Erkrankung handelt, kann man ihr nicht vorbeugen.

Kann man plötzlich farbenblind werden?

Die meisten Farbenblindheiten werden vererbt und sind bereits bei der Geburt vorhanden. Einige Krankheiten, Zustände oder die Exposition gegenüber bestimmten Chemikalien können jedoch zu Farbenblindheit führen.

Kann der Lebensstil die Farbenblindheit beeinflussen?

Der Lebensstil hat keinen Einfluss auf die genetisch bedingte Farbenblindheit, aber bestimmte Lebensstilfaktoren können zu erworbenen Farbsehstörungen beitragen.

Können Menschen, die farbenblind sind, dem Militär beitreten?

Sie hängt von der Schwere des Mangels und der bestimmter Zweig des Militärs.

Wie wirkt sich die Farbenblindheit auf Kinder in der Schule aus?

Es kann sich auf Lernaktivitäten auswirken, die auf Farben basieren, aber die meisten Kinder passen sich mit der richtigen Unterstützung gut an.

Können Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel die Farbenblindheit verbessern?

Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel können die genetisch bedingte Farbenblindheit nicht korrigieren.

Schlussfolgerung

Zu lernen, mit der Rot-Grün-Farbenblindheit zu leben, kann eine entmutigende Aufgabe sein. Es gibt viele Dinge wie Geld, Autofahren und sogar Menschen, von denen Sie dachten, dass Sie sie sehr gut kennen, aber Ihre Rot-Grün-Farbenblindheit hat all diese Dinge verändert

Was früher einfach war, ist jetzt schwierig und wirft so viele Fragen auf. Blind Dates, Urlaube, Fahrradfahren oder einfach nur von der Arbeit nach Hause zu kommen, kann aufgrund der Ungewissheit Ängste auslösen.

Die Farbenblindbrille hilft Rot-Grün-Blinden, sich eine neue Welt der Farben zu erschließen, die es ihnen erleichtert, auszugehen, zu arbeiten, zu reisen und zu studieren, ohne dass es zu störenden Situationen kommt.

Artikel, die Sie interessieren könnten

80 überraschende Fakten über Farbenblindheit

Wie man den Farbenblindheitstest besteht

Die neueste Forschung über Achromatopsie und mögliche Behandlungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website ist durch reCaptcha und das Google Datenschutz-Bestimmungen UndNutzungsbedingungen anwenden.

Der Zeitraum für die reCAPTCHA-Überprüfung ist abgelaufen. Bitte laden Sie die Seite neu.

de_DEGerman